News-Archiv

Der berufsbegleitende Zertifikatsstudiengang zum/zur Regulierungsmanager/in (FH) an der Hochschule Schmalkalden geht mit Beginn des Wintersemesters 2018/2019 in die zweite Runde. Angeboten wird er in Zusammenarbeit mit der IfE – Ingenieurbüro für Energiewirtschaft GmbH und dem Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft (VBEW). Im Sommersemester 2017 hatten die ersten elf Regulierungsmanager/innen (FH) ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Weiterlesen

Die Switzercloud der Firma ZENNER Connect AG steht Städten und Gemeinden als Plattform für das Internet der Dinge (IoT) zur Verfügung. Sie bietet alle Möglichkeiten, innovative Lösungen für Smart Cities und Versorgungsunternehmen zu entwickeln und umzusetzen.

Weiterlesen

Das Gandhigram Rural Institute (GRI) im Süden Indiens gilt als Elitecampus. Leben und Lernen gestalten sich für die rund 3.000 Studierenden und 1.000 Mitarbeitenden gleichwohl beschwerlich. Immer wieder kommt es zu Ausfällen der Strom- und Wasserversorgung, die Trinkwassergewinnung kollidiert mit der Abwasserentsorgung. Grundlegend bessern soll sich die Situation auf dem Campus durch den Aufbau eines Stadtwerks nach deutschen Vorbild und einer komplett neuen Versorgungsinfrastruktur. Federführend gesteuert wird das Projekt von den Stadtwerken Schwäbisch Hall. Die Machbarkeitsstudie über die...

Weiterlesen

Erstmals richtet die Somentec Software GmbH ihr traditionelles Anwendertreffen nicht allein aus, sondern in größerem Maßstab gemeinsam mit der SLT GmbH. Der langjährige Systempartner aus Wettenberg bildet in der Somentec-Lösung XAP. den Part der Materialwirtschaft ab. Schauplatz der Konferenz ist das ehemalige Kurhaus in Bad Nauheim, heute Teil des Hotels Dolce. Vom 19. bis 20. Juni 2018 erwartet die Teilnehmer eine vielseitige und spannende Agenda, über der – wie könnte es aktuell anders sein – der alles dominierenden Oberbegriff „Digitalisierung“ schwebt.

Weiterlesen

Einen prominenten Gast durfte die Minol-ZENNER-Gruppe auf der Hannover Messe Industrie 2018 begrüßen. Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, ließ sich von ZENNER-Geschäftsführer Sascha Schlosser an Praxisbeispielen erläutern, wie das Internet der Dinge (IoT) funktioniert. Altmaier und Schlosser, beide Saarländer und Energieexperten, diskutierten lebhaft über Lösungen und Szenarien in der smarten Welt von morgen. ZENNER zählt mit seinem IoT-Lösungsportfolio zu den Vorreitern bei der Digitalisierung energiewirtschaftlicher Prozesse und urbaner Lebensräume.

Weiterlesen

Gewinn neuer Kunden, immer vielfältigere Energiemarktprozesse, steigende Produkt- und Projektanforderungen – die Somentec Software GmbH reagiert auf veränderte Marktanforderungen und vergrößert die Mannschaft. Bis Anfang 2019 soll das operative Team um zwölf weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vergrößert werden. Verstärkung erhalten die Bereiche Softwareentwicklung, Projektmanagement, Produktmanagement und Vertrieb. Die Hälfte der neuen Stellen ist schon besetzt. Zum Teil konnten Kräfte mit Energiemarkt-Erfahrung gewonnen werden, so dass Somentec unmittelbar an Schlagkraft gewinnt.

Weiterlesen

Die Stadtwerke Gütersloh GmbH, die nvb Nordhorner Versorgungsbetriebe GmbH und die Stadtwerke Emden GmbH haben ihre Zusammenarbeit bei der Smart Meter Gateway-Administration (SMGWA) mit smartOPTIMO schriftlich besiegelt. „Die jüngsten Vertragsabschlüsse belegen, dass eine Partnerschaft auf Augenhöhe für viele kommunale Unternehmen das Wunschmodell für den Rollout und Betrieb intelligenter Messsysteme ist“, sagt Dr. Fritz Wengeler, Geschäftsführer der smartOPTIMO GmbH & Co. KG.

Weiterlesen

„Das Verfahren des elektronischen Datenaustauschs in der Energiewirtschaft bedarf einer grundlegenden Modernisierung“, sagt Benjamin Klink, Geschäftsführer der SOLVIT GmbH. Um die Diskussion darüber anzustoßen, hat das Unternehmen ein Impulspapier an den Bundesverband der Deutschen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (bdew) geschickt. Es trägt den Titel „Verbesserung der Datenkommunikation im deutschen Energiemarkt“ und macht auf Basis einer detaillierten Problemanalyse konkrete Vorschläge zur Optimierung.

Weiterlesen

Aktuell begreifen nur rund 50 % der Stadtwerke die Digitalisierung als Chance. 27 % hingegen – und dieser Wert hat sich von 2016 auf 2017 fast verdoppelt – empfinden die Digitalisierung als Bedrohung. Einerseits habe man in den Unternehmen das Gefühl, in denAnforderungen sowie dem Entwicklungstempo nicht gewachsen und auf externe Unterstützung angewiesen zu sein. Andererseits fühle man sich beim Thema IT-Sicherheit überfordert. Dies berichtete Dr. Helmut Edelmann vom Beratungshaus Ernst&Young (EY) und Autor der Stadtwerkestudie 2017 im Rahmen eines Gesprächs mit Pressevertretern auf der...

Weiterlesen

Zielgruppenorientierte Mehrwertangebote, die Stadtwerke auf Basis intelligenter Messsysteme (iMSys) realisieren können, waren auf der E-world energy & water 2018 das Thema, mit dem die smartOPTIMO GmbH & Co. KG am stärksten punkten konnte.

Weiterlesen

zum News-Archiv